Unterseite zum Fest "90 Jahre SV Eisemroth" ab sofort online!

90 Jahre SVE vom 24.06 - 26.06.2016

Wort zum Sonntag

60 Sekunden!
So lange waren wir letzte Woche Meister!

 

Schade, dass es am Ende dann doch nicht ganz gereicht hat!
In einem sehr kampfbetonten Spitzenspiel in Frohnhausen, bei sehr warmen äußeren Bedingungen, zeigte unsere Elf eine kämpferisch sehr starke Leistung. Zweimal zurückgelegen und doch immer wieder zurückgekommen! Am Ende sind wir dann sogar noch knapp an einem „Happy End“ vorbei geschruppt!
Alles in Allem aber ein gerechtes 3:3 Unentschieden!
Somit konnten wir den einen so wichtigen Punkt aus dem Oranien Park entführen!

 

Kommenden Samstag kommt es somit schließlich zum „Showdown“ um die Meisterschaft!
Zu Hause auf unserem geliebten Hartplatz in Eisemroth, können wir alles klar machen!
Im Derby gegen den TSV Bicken müssen wir aber nochmal alles geben, um den letzten noch verbleibenden Schritt zu gehen.

 

Zwei Jahre mussten wir auf diesen einen Tag warten!
Jeder im Verein weiß genau, wie wichtig ein Sieg für unseren Verein und jeden einzelnen Spieler ist.
Mehr braucht man eigentlich dazu auch nicht mehr schreiben.

 

Für alle Beteiligten wäre die Doppelmeisterschaft der perfekte Schlusspunkt einer tollen Saison!
Ich wünsche allen Beteiligten für Samstag ein großes und faires Fußballfest!
Anschließend hoffen natürlich alle auf die große Rundenabschlussfeier mit der ersehnten Schale in den Händen!

 

Zähle jetzt schon die Stunden.


Euer Toto

Nächstes Spiel

JSG Siegbach sucht Teams

FUSSBALL Turnier für Jugendmannschaften im Juli

 

 

SIEGBACH Die JSG Siegbach lädt Fußballer der Altersstufen G bis D für den 2. und 3. Juli zum Siegbach-Cup ein. Gespielt wird auf dem Rasenplatz in Tringenstein. Die D-Junioren sind am Samstag von 9.30 bis 13 Uhr dran, die E-Junioren folgen von 13.30 bis 17 Uhr. Am Sonntag spielen von 10 bis 13 Uhr die F-Junioren und von 13.30 bis 16.30 Uhr die G-Junioren. Das Startgeld beträgt 20 Euro je Mannschaft. Anmeldungen nehmen entgegen: Kai Schneider, k.scheider@ balzer-nassauer.de, und Markus Pinstock, mpinstock @t-online.de. (jes)

Newsticker

Das schreibt die Presse

Das 3:3 lässt beide zittern

Nach dem B-Liga Spitzenspiel bleiben alle Aufstiegsfragen offen

 

In der Fußball-B-Liga Dillenburg haben sich der SSV Frohnhausen und der SV Eisemroth ein dramatisches Match geliefert. Drei Treffer in der Schlussphase sorgten für ein 3:3.

 

- SSV Frohnhausen II - SV Eisemroth 3:3 (1:0): Der SVE begann druckvoll und drängte die Heimelf in den ersten zehn Minuten in die eigene Hälfte, konnte sich jedoch keine klare Torchance erarbeiten. Besser machten es die Gastgeber: die erste sich bietende Chance verwandelte Arlind Zymeri (12.). Danach hatte Frohnhausen eine optische Überlegenheit und das Spiel im Griff. Nach einer halben Stunde fing sich Spitzenreiter Eisemroth und war immer wieder durch Ecken und Freistöße gefährlich. Dennis Thielmann (30.) und auch Waheed Rashid (44.) frei vorm Torwart vergaben noch vor der Pause Großchancen.

Sieben Minuten nach Wiederanpfiff glich Marcel Hild mit einem Kopfball nach einer Ecke ausgleichen, ehe Yasin Esmekaya mit einem Flachschuss die Führung zurückeroberte (66.). Daraufhin drängten die Gäste auf den Ausgleich, und nach mehreren Torchancen für die Gastgeber war es Thorsten Peipert (86.), der nach einem Konter zum 2:2 einnetzte.

Ab der 90. Minute wurde es richtig dramatisch. Erst schoss Thorsten Peipert (90.) Eisemroth mit einem Lupfer vermeintlich zum Sieg, doch Stefan Nagel (90. + 2.) sicherte Frohnhausen mit dem 3:3 einen sehr wichtigen Punkt.

 

Original-Artikel

Quick Buttons 1 Mannschaft

Quick Buttons 2 Mannschaft

   
Übersicht Spiele
 
Mannschaft
   
Live Ticker