News

Wir renovieren - mit Unterstützung unserer Mitglieder und Sponsoren

#LokaleAnbieterUnterstützen #SupportYourLocals

Trotz einiger Schwierigkeiten in der aktuellen Zeit, bieten sich auch einige Möglichkeiten. Diese lassen wir nicht ungenutzt und haben uns dazu entschieden einen weiteren Grundstein für unseren SV Eisemroth zu legen. Daher werden wir den Wirtschaftsbereich - der aktuell auch nicht genutzt werden kann - renovieren und das "Zuhause der dritten Halbzeit" modernisieren.

 

Bei unserem SVE, bei dem das Wir-Gefühl und vor allem der Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe im Vordergrund stehen, war das Engagement der Mitglieder und Sponsoren schon immer wichtig.

Bei unserem neuen Projekt fallen jedoch die wichtigen Unterstützungsfaktoren - die vielen Hände unserer fleißigen freiwilligen Helfer - aufgrund der Kontaktbeschränkungen weg. Wir müssen also neue Wege finden und mehr auf finanzielle und materielle Unterstützung hoffen...

Phase 3-1: Abschlussarbeiten - Großreinemachen

Auf der Zielgeraden gibt es doch noch einiges zu tun im frisch renovierten Sportheim. Den Anfang macht dabei eine wichtige Grundreinigung. Vor allem der Fliesen-Boden hatte eine Erfrischungskur nötig, ebenso unsere Polstermöbel.

 

Die Grundreinigung übernahm unser neuer Sponsor und Spezialist für Reinigungsarbeiten "Gebäudereinigung & Service Mader" aus Bottenhorn. Geschäftsinhaber und zertifizierte Reinigungsfachkraft Volker Mader selbst stattete unserem Sportheim deshalb einen Besuch ab und kümmerte sich nicht nur um den Fußboden, sondern auch um die Polstermöbel, die jetzt fast wie neu erstrahlen.

 

Sobald wir das Sportheim wieder öffnen dürfen, könnt ihr euch auch selbst nochmal vom jetzt fast-wie-neu-erscheinenden Boden und Stühlen überzeugen.

 

Wir sagen Danke nach Bottenhorn und freuen uns über die weitere Zusammenarbeit!

Einblicke in die Renovierung:

Phase 2-3: Neuaufbau - Innenraum-Renovierung

Weiter ging es in den vergangenen Wochen auch mit den Renovierungsarbeiten im Wirtschaftsbereich:

Neben der neuen Theke sorgen hell gestrichene Wände und Decke, eine neue Verkleidung von Tresen und DJ-Pult und neue Beleuchtung für eine nochmal bessere Atmosphäre in unserem Sportheim.

 

Mit dabei und wichtigste Hilfe: unser langjäriger Sponsor "Malermeister Jens Metzler" aus Siegbach-Oberndorf, der uns nicht nur mit Material versorgte, sondern auch die Gerätschaften zur Verfügung stellte und uns perfekt bei der Planung und Umsetzung beriet.

Dank seiner Hilfe sieht es nun nicht nur im Sportheim viel besser aus, sondern wir konnten die Renovierung viel schneller umsetzen!

 

Für jegliche Beratung und Renovierungen können wir den Malerbetrieb Metzler sehr weiterempfehlen!

Phase 2-2: Neuaufbau - die Theke

Da ist sie! Unsere neue Theke, eingebaut und einsatzbereit!

 

In den vergangenen Wochen wurde wieder viel in kleinen Gruppen im Sportheim voran gebracht. Unter anderem konnte der wichtigste Teil abgeschlossen werden: die neue Theke ist eingebaut!

 

Wichtigster Akteur: "Schuppener Schanktechnik"

Verlässlich und pünktlich waren die Monteure um Jörg Schuppener bei uns im Sportheim vor Ort und konnten nahezu in Rekordzeit die Theke einbauen. Das Erfolgsrezept: eine frühzeitig abgestimmte Liste an bauseitigen Leistungen und ein ständiger Austausch mit Bildern zum aktuellen Baustand. So waren alle Eckpfeiler abgestimmt und Überraschungen ausgeschlossen.

 

Besser kann es kaum laufen, sodass unsere neue Theke jetzt nur noch darauf wartet, dass der Gaststättenbetrieb wieder freigegeben und das erste Fass Krombacher angesteckt werden kann!

 

Phase 2-1: Neuaufbau - die Basics

Nach dem Abriss folgt der schrittweise Wiederaufbau. Dazu gehören zunächst einmal die Basics: Strom und Wasseranschüsse. Für die fachgerechte Erneuerung und Ausbau der Stromleitungen und Verkabelungen haben wir unser Mitglied Michael Philipp als Unterstützung bekommen, der sich mit der Stromversorgung im Sportheim schon bestens auskennt. Dafür können wir uns nur mehrfach bedanken, denn durch das freilwillige Engagement benötigen wir dafür keine Fachfirma.

 

Für den Konterpart zum Strom, die Wasserversorgung und Abwasserverrohrung, arbeiten wir natürlich mit unserem lokalen Spezialisten und langjährigen Sponsoren Fa. "Jürgen Herrmann Heiztechnik" aus Siegbach-Eisemroth zusammen!

Auf die Spezialisten und Fachhandwerker aus dem Team von Jürgen Herrmann ist immer Verlass, sodass wir uns bei Qualität und Verfügbarkeit des benötigten Materials sicher sein konnten - eine klare Empfehlung von unserer Seite!

 

Einbauen konnte die neuen Leitungen dann unser Mitglied Karsten Herrmann, zusammen mit unserem Mitglied Hans-Günter Schmidt, die nicht nur die Warmwasserleitung fachgerecht neu verlegten, sondern auch die Kaltwasserleitung erneuerten.

Vorab wurde durch unser Mitglied Bernd Kleinschmidt bereits die Abwasserleitung für die neue Theke tiefergelegt.

 

Vielen Dank für eure Unterstützung und euer freiwilliges Engagement!

 

Phase 1: Der Abbau

Der erste Schritt bei einer Renovierung ist immer mit viel Müll verbunden. Denn zunächst wurden ins unserem Wirtschaftsbereich alle  unbrauchbaren Elemente entsorgt. Neben den tatkräftigen Helferhänden unterstützte uns auch die Fa. "Haus- und Gartenservice Schmidt" aus Siegbach-Übernthal, die die Entsorgung des Metallschrotts übernahm.

 

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich dafür bedanken und können eine Empfehlung aussprechen.

 

 

Zuvor waren vor allem unsere Mitglieder Armin Schilke und Bernd Kleinschmidt damit beschäftigt, die alten "Elemente" zu demontieren.

Vielen Dank auch hier nochmal für Eure freiwillige Unterstützung!

 

Thorsten Keßler wird ab Sommer neuer Trainer beim SV 1926 Eisemroth

Zum Start in die neue Saison übernimmt im Sommer Thorsten Keßler das Traineramt bei unserem SV Eisemroth. Der 54-jährige aus Rabenscheid trainiert aktuell den SV Herborn und war zuvor sehr erfolgreich beim SK Herbornseelbach und beim SSV Medenbach II aktiv.

Thorsten soll neue Impulse setzen und die Mannschaft neu motivieren. „Er passt mit seiner menschlichen Art sehr gut in unseren Verein und seine Vorstellungen von Spielweise und Trainingsgestaltung erfüllen voll und ganz unser Anforderungsprofil.“ sagt Sportvorstand Christian Schilke zur Neuverpflichtung. Der Vorstand freut sich sehr, mit Keßler eine optimale Neubesetzung gefunden zu haben.

„Unser Anspruch ist es, in der neuen Saison nicht mehr um den Abstieg zu spielen.“

 

Sollte die Saison bald fortgesetzt werden, wird weiterhin unser Coach Marco Rößler die Teams trainieren. MIt Marco konnte sich der Vorstand auf eine einvernehmliche und freundschaftliche Trennung einigen und ist sich sicher, dass das Team die Erfolgswelle vor der Unterbrechung mit Marco fortsetzen kann.

 

 

Veränderungen im Kader: Abgänge und Neuzugänge

 

Auch im Kader ist Bewegung zur neuen Saison. Nachdem uns Steffen Jansen bereits im Winter in Richtung Aartal verlassen hat, wird Kapitän Björn Diebel im Sommer zum SSV Sechshelden wechseln. Bei einer möglichen Saisonfortsetzung können wir jedoch weiterhin auf Björn zählen und wünschen ihm aber auch schon jetzt viel Erfolg und Verletzungsfreiheit in der KOL und ein baldiges Wiedersehen.

 

Für die neue Saison können wir ab Sommer bereits jetzt einige Neuzugänge ankündigen. Ein Wiedersehen wird es mit unserem ehemailgen Spieler Marcel Schneider geben, der vom SV Niederscheld zu uns zurück wechseln wird. Marcel wird auch von seinem Bruder Manuel Schneider begleitet, der ebenfalls in der neuen Runde das Trikot unseres SVE tragen wird.

Neu an Board ist dann ebenfalls Luis Kessler, der aktuell noch beim TSV Bicken II aktiv ist. Mit Luis sind wir schon länger in Kontakt und froh, dass er das Team zum Sommer menschlich und spielersich verstärken wird.

Freuen können wir uns auch schon auf Adnan Shafiey, der aktuell noch beim FC Erdbach spielt. Adnan ist ein guter Stürmer der sicher mit dem Ball umgehen kann und auch menschlich hervorragend bei uns rein passt.

Schon im Winter wurde der Kader durch Neuzugang Ömer Özberk verstärkt, der jedoch situationsbedingt leider bisher noch nicht mit dem Team trainieren konnte. Wir hoffen dass sich dies bald ändert.

 

Alle Neuzgänge werden wir in den nächsten Wochen nochmal gesondert vorstellen.

 

 

Neues Konzept: Training wird mit der Jugend verbreitert

 

Im Sommer werden wir mit unseren Jugendcoaches um Markus Pinstock ebenfalls daran arbeiten, unsere A- und B-Jugend mit in den Trainingsbetrieb zu integrieren. Dabei werden gemeinsame Trainingseinheiten einen wichtigen Faktor ausmachen und mehr Variabilität in den Einheiten ermöglichen. Für unsere Jugendspieler eine super Gelegenheit, sich schon früh an den Seniorenbereich zu gewöhnen und die zukünftigen Mitspieler besser kennenzulernen. Einige der A-Jugendspieler sind sogar in der nächsten Saison schon spielberechtigt und können den Kader verstärken.

 

Schon jetzt ist die Vorfreude auf die neue Saison groß, die neben den sportlichen Neuerungen auch ein neues Bild im Sportheim mit sich bringen wird. Dann hoffen wir, auch vielen Zuschauern die Veränderungen präsentieren zu können.

Neues flüssiges Gold: Bei uns gibt es ab sofort die Produkte der Krombacher im Ausschank

Nach über 35 Jahren mit Binding wechseln wir ab diesem Jahr unsere Biermarke. Als Ergebnis aus vielen Gesprächen und Abwägung der Möglichkeiten gibt es bei uns im Sportheim ab sofort die Produkte der Krombacher im Ausschank.


Neben der regionalen Bindung und der Möglichkeiten, die wir mit der neuen Kooperation haben, ist uns auch die Qualität wichtig gewesen - davon konnten wir uns überzeugen und auch hoffentlich bald wieder unsere Gäste im Sportheim!


Die Preise bleiben natürlich gleich, das Angebot werden wir um Fassbrause erweitern.

Neben der neuen Beleuchtungstechnik außen wird sich auch im Innenbereich vieles ändern.
Davon sei hier aber noch nicht zu viel verraten.

 

Wir freuen uns auf eine ebenso lange und gute Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner.

Verschiebung der Jahreshauptversammlung auf den 18.06.2021

Die für den 26.02.2021 geplante Jahreshauptversammlung unseres SV Eisemroth wird aufgrund der aktuellen Situation auf den 18.06.2021 verschoben.

Nicht nur aufgrund der neusten Bestimmungen, sondern auch aufgrund unserer Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitgliedern verschieben wir die für den 26.02.2021 geplante Jahreshauptversammlung in diesem Jahr in den Sommer.

Neuer Plan-Termin für unsere JHV ist der 18.06.2021.

 

 

Stattdessen werden wir versuchen, zumindest wieder einen Online-Infoabend in der nächsten Zeit zu organisieren, um Euch über die neusten Entwicklungen rund um unseren SVE zu informieren, Eure Fragen beantworten zu können und zumindest digital wieder in Kontakt zu kommen.

Termin und Anmeldemöglichkeiten folgen in nächster Zeit.

 

Bitte passt auf Euch und auf Eure Liebsten in dieser nicht einfachen Zeit auf und bleibt gesund!

Spielbetrieb

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Spielbetrieb aktuell ausgesetzt.

Hygieneregeln für die Bernd Nickel Sportanlange in Eisemroth

Die Regeln für Zuschauer und Spieler im Detail:

Zoneneinteilung Sportanlage:

Auch kleine Beiträge helfen: Unterstützt uns über Amazon Smile oder über Spenden!

 

Die aktuelle Situation ist nicht nur für die Wirtschaft und Privathaushalte belastend, sondern auch für die kleinen Vereine. Während der Spielbetrieb noch immer ruht, bleibt auch unsere Sportanlage bis auf weiteres geschlossen, und vor allem auch unser Wirtschaftsbetrieb. Gleichzeitig laufen aber unsere fixen Monatskosten und Darlehen weiter.

 

Wir haben deshalb eine kleine Möglichkeit gefunden, wie Ihr uns indirekt von Zuhause unterstützen könnt: Wir sind ab sofort beim Smile-Programm von Amazon angemeldet.

Das bedeutet, dass Ihr bei Einkäufen auf Amazon über den Link auf unserer Homepage geht und Euch auf Amazon Smile mit unserer Organisation „SV 1926 Eisemroth“ verknüpft. Tätigt Ihr dann Bestellungen über Smile, erhalten wir im Gegenzug einen Bonus vom 0,5 % - klingt wenig, ist aber in Summe ein guter Betrag wenn möglichst viele unserer Vereinsfreunde mitmachen!

Alternativ könnt Ihr uns aber auch weiterhin über einfache Spenden auf unser Vereinskonto unterstützen, und uns so die Übergangszeit bis zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs vereinfachen.

"Eine kleine Gabe kann wertvoll sein,

wenn sie zur rechten Zeit gegeben wird."

(Menander, 342/341 v.Chr.- 291/290 v.Chr.)

 

Viele von Euch werden schon mitbekommen haben, dass unser Trainer Marco gerade eine schwere Zeit durchmacht. Seine Frau Kerstin hatte im Juni 2019 ein gerissenes Aneurysma im Kopf und kämpft sich seitdem langsam ins Leben zurück. Die Reha-Maßnahmen wurden jetzt für beendet erklärt und Kerstin wurde übergangsweise in eine Pflegeeinrichtung verlegt.

Die Endversorgung ist zum jetzigen Zeitpunkt weder geklärt noch gesichert – die kleine Familie muss für die Kosten der Pflege daher aktuell vollständig selbst aufkommen.

 

Trotz dieser Belastung will Marco unseren SVE nicht im Stich lassen und unsere beiden Mannschaften wieder zurück in die Erfolgsspur führen. Er engagiert sich mit vollem Herzen weiter in seinem Amt als Trainer und leitet aktuell die Vorbereitungseinheiten mit Ausblick auf die bevorstehende Rückrunde.

 

Deshalb möchten wir hier nochmal um Euer aller Unterstützung aufrufen, Marco und seine Familie bei der Finanzierung der Pflege von Kerstin zu unterstützen!

 

Mit einer kleinen Spende ermöglicht Ihr es der Familie zumindest die finanziellen Sorgen zu reduzieren und als Ehemann und Kinder mit voller Kraft für Kerstin da sein zu können.

 

 

Helfen könnt Ihr über folgenden Paypal-Link und Spendenkonto:

 

https://www.paypal.com/pools/c/8phAlPAWG4

 

Sparkasse Marburg-Biedenkopf

IBAN: DE71 5335 0000 1160 1087 00

BIC: HELADEF1MAR

Verwendungszweck: Kerstin Rößler

 

 

Zusätzlich werden wir auch bei den Heimspielen eine Spendenmöglichkeit einrichten - oder sprecht einfach eines unserer Vorstandsmitglieder an.

 

Gemeinsam können wir der Familie eine Sorge nehmen und Kerstin bei ihrem Weg zurück ins Leben unterstützen!

Update der Rasenpaten!

Auch wenn der Kunstrasen schon liegt und bespielt wird, so wächst die Liste unserer Rasenpaten weiter. Denn auch langfristig muss der Platz finanziert und unterhalten werden. Verpasst es nicht, auch selbst noch die Patenschaft für einen oder mehrere Quadratmeter zu übernehmen. Schaut mal rein, wer schon alles dabei ist:

Eingeweiht !

Die Bernd Nickel Sportanlage ist fertig und wurde offiziell eingeweiht! In einer feierlichen Zeremonie, von der Ihr ein paar Impressionen hier finden könnt:

SVE ist Netzwerkpartner des Fair Play Forums

Der SV 1926 Eisemroth ist Partner des Fair Play Forums des Hessischen Fußbalverbandes. Mit einem Klick auf das Logo gelangen Sie auf die Seite des Projekts mit weiteren Infos.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©Markus Pinstock, Fabian Schäfer