News

Nächste Vorkehrungsmaßnahme: Bernd Nickel Sportanlage bleibt geschlossen!

 

Nachdem schon der aktive Spielbetrieb und der Trainingsbetrieb ausgesetzt wurden, folgen wir nun den Maßnahmen der Bundesregierung und der Länder und lassen unsere Sportanlage in den nächsten Tagen komplett geschlossen.

 

Damit möchten wir helfen die Verbreitung des Virus einzudämmen und herauszuzögern, und damit auch die älteren und geschwächten Menschen zu schützen.

Gleichzeitig möchten wir auch Eltern und Verwandte bitten die Situation ernst zu nehmen und die eigenen Kinder nicht zum Freundetreffen raus zu schicken. Frische Luft und die aktuelle sonnige Wetterlage sind gut für die Gesundheit und sollten ausgenutzt werden, aber die Zwangsferien sind zum Schutz vor weiterer Verbreitung bestimmt und das kann nicht erreicht werden, wenn sich weiter in Gruppen getroffen wird.

 

Gemeinsam mit Verstand können wir die Situation überstehen.

 

Wir wünschen euch weiterhin anhaltende Gesundheit und freuen uns schon drauf, bald wieder in einen geregelten Sportbetrieb zurückkehren zu können.

Spielbetrieb des Hessischen Fußballverbandes wird bis 10.04.2020 ausgesetzt!

 

Gesundheit ist eines der wichtigsten Güter des Menschen und aus diesem Grund ist es sehr wichtig sie auch entsprechend zu schützen. Aus diesem Grund hat auch der Hessische Fußballverband entschieden den Spielbetrieb voerst zu pausieren.

 

In der Mitteilung des Verbandes heißt es: "Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen."

 

„Alle Institutionen, Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und somit vor allem die älteren und gesundheitlich belasteten Mitbürgerinnen und Mitbürger so gut wie möglich zu schützen sowie damit die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems zu unterstützen. Der Hessische Fußball-Verband hat sich zu dieser drastischen Maßnahme entschieden, um konsequent im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung handeln. Uns ist durchaus bewusst, dass dies einige organisatorische Umstände mit sich bringen wird und wir bauen dabei auf das Verständnis unserer hessischen Fußball-Familie. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne die Saison mit Hilfe von Nachholspielen regulär zu Ende bringen können“, so die Stellungnahme von HFV-Präsident Stefan Reuß.

 

Wir können diese Entscheidung zum Wohle der Spieler, der Verantwortlichen und nicht zuletzt der Zuschauer vollkommen nachvollziehen und werden auch den Trainingsbetrieb aus diesem Grund vorerst einstellen.

 

Die Pause ist zunächst bis zum 10. April befristet und wir hoffen natürlich dass sich die Lage bis dahin wieder gebessert hat. Wir wünschen bis dahin allen Vereins-, Sportfreunden und Mitbürgern dass sie gesund bleiben und die Empfehlungen der Behörden ernst nehmen.

"Eine kleine Gabe kann wertvoll sein,

wenn sie zur rechten Zeit gegeben wird."

(Menander, 342/341 v.Chr.- 291/290 v.Chr.)

 

Viele von Euch werden schon mitbekommen haben, dass unser Trainer Marco gerade eine schwere Zeit durchmacht. Seine Frau Kerstin hatte im Juni 2019 ein gerissenes Aneurysma im Kopf und kämpft sich seitdem langsam ins Leben zurück. Die Reha-Maßnahmen wurden jetzt für beendet erklärt und Kerstin wurde übergangsweise in eine Pflegeeinrichtung verlegt.

Die Endversorgung ist zum jetzigen Zeitpunkt weder geklärt noch gesichert – die kleine Familie muss für die Kosten der Pflege daher aktuell vollständig selbst aufkommen.

 

Trotz dieser Belastung will Marco unseren SVE nicht im Stich lassen und unsere beiden Mannschaften wieder zurück in die Erfolgsspur führen. Er engagiert sich mit vollem Herzen weiter in seinem Amt als Trainer und leitet aktuell die Vorbereitungseinheiten mit Ausblick auf die bevorstehende Rückrunde.

 

Deshalb möchten wir hier nochmal um Euer aller Unterstützung aufrufen, Marco und seine Familie bei der Finanzierung der Pflege von Kerstin zu unterstützen!

 

Mit einer kleinen Spende ermöglicht Ihr es der Familie zumindest die finanziellen Sorgen zu reduzieren und als Ehemann und Kinder mit voller Kraft für Kerstin da sein zu können.

 

 

Helfen könnt Ihr über folgenden Paypal-Link und Spendenkonto:

 

https://www.paypal.com/pools/c/8maiZlamuN

 

Sparkasse Marburg-Biedenkopf

IBAN: DE71 5335 0000 1160 1087 00

BIC: HELADEF1MAR

Verwendungszweck: Kerstin Rößler

 

 

Zusätzlich werden wir auch bei den Heimspielen eine Spendenmöglichkeit einrichten - oder sprecht einfach eines unserer Vorstandsmitglieder an.

 

Gemeinsam können wir der Familie eine Sorge nehmen und Kerstin bei ihrem Weg zurück ins Leben unterstützen!

Rückblick Jahreshauptversammlung vom 28.02.2020

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Freitag, den 28.02.2020 im Sportheim unseres SV Eisemroth statt.

 

Nach der Begrüßung und den Berichten der Vorstandsmitglieder wurde der Vorstand für seine gut Arbeit in 2019 von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

Bei der folgenden Neuwahl des Vorstands konnte kein neues Präsidium gefunden werden, sodass die Wahl abgebrochen wurde - der bestehende Vorstand bleibt vorübergehend geschäftsführend und wird zu einer weiteren außerordentlichen Mitlgiederversammlung einladen.

 

Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren jedoch die Ehrungen.

Dabei konnten nicht nur 3 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft, 8 Damen und 4 Herren für 40-jährige Mitgliedschaft, 2 Mitglieder für 50-jährige Mitgliedschaft und 2 Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden, sondern in diesem Jahr verleih der SVE auch zwei weiteren Mitgliedern die Urkunde für 70-jährige Vereinstreue und ernannte diese auch zeitgleich zu Ehrenmitgliedern des Vereins.

70 Jahre

v.l.n.r.:

Michael Rink (Präsidium), Christian Schilke (Präsidium), Alfred Martin, Mathias Pinstock (Präsidium)

Es fehlt: Heinz Seel

60 Jahre

v.l.n.r.:

Christian Schilke (Präsidium), Otto Zintl, Edmund Hartmann, Michael Rink (Präsidium), Mathias Pinstock (Präsidium)

50 Jahre

v.l.n.r.:

Michael Rink (Präsidium), Harald Peter, Mathias Pinstock

40 Jahre

v.l.n.r.:

Mathias Pinstock (Präsidium), Marlene Schneider, Irene Sommer, Heidrun Gabert, Angelika Gamsjäger, Anneliese Nickel, Evelyn Lück, Annelotte Dietrich, Michael Rink (Präsidium)

Es fehlt: Doris Walter

40 Jahre

v.l.n.r.:

Mathias Pinstock (Präsidium), Ulrich Martin, Peter Eckel, Christian Schilke (Präsidium)

Es fehlt: Lars Nickel, Carsten Weil

25 Jahre

v.l.n.r.:

Michael Rink (Präsidium), Angela Weil, Julian Martin, Mathias Pinstock (Präsidium)

Es fehlt: Lothar Schmidt

Update der Rasenpaten!

Auch wenn der Kunstrasen schon liegt und bespielt wird, so wächst die Liste unserer Rasenpaten weiter. Denn auch langfristig muss der Platz finanziert und unterhalten werden. Verpasst es nicht, auch selbst noch die Patenschaft für einen oder mehrere Quadratmeter zu übernehmen. Schaut mal rein, wer schon alles dabei ist:

Eingeweiht !

Die Bernd Nickel Sportanlage ist fertig und wurde offiziell eingeweiht! In einer feierlichen Zeremonie, von der Ihr ein paar Impressionen hier finden könnt:

SVE ist Netzwerkpartner des Fair Play Forums

Der SV 1926 Eisemroth ist Partner des Fair Play Forums des Hessischen Fußbalverbandes. Mit einem Klick auf das Logo gelangen Sie auf die Seite des Projekts mit weiteren Infos.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©Markus Pinstock, Fabian Schäfer